Spieletest für das Spiel: POKEMON MUENZDUELL
Hersteller: MB 
Preis: 11 DM
empf.Alter: 7- 
Anzahl Spieler: 2
Erscheinungsjahr: 2000 
noch erhältlich: Nein
Autor: 
Besonderheit: 
Kategorie: Aktionsspiel
Bewertungsbild Muenzduell Pokemon-Foto

Für die Zusendung eines Rezensionsexemplars danken wir der Firma Hasbro recht herzlich!

Ausstattung: 3 Münzen
Aufmachung: Die Münzen sind aus Metall und werden in einer CD-Hülle ausgeliefert. Sie sind auf einer Seite mit einer Pokemon-Kreatur bedruckt. Jede Münze ist am Rand in mehrere Zonen eingeteilt, die mit speziellen Symbolen oder Ziffern beschrieben sind.
Ziel: Jeder der beiden Spieler benötigt einen Satz an Münzen. Diese werden als Stapel aufgestellt. Es gilt, die Münzen des anderen Spielers zu gewinnen.
Ein Spieler beginnt das Duell. Der Startspieler nimmt seine oberste Münze vom Stapel und dreht diese schnell auf einer glatten Unterlage im Kreis, wobei die Pokemon-Seite oben liegen muß. Der zweite Spieler macht nun das gleiche. Der Startspieler stoppt seine drehende Münze nun mit einem Finger und schiebt sie langsam zu der sich drehenden anderen Münze, während der zweite Spieler nun seinerseits die Drehung seiner Münze unterbricht.
Die Münzen werden nun weiter so lange zueinander hingeschoben, bis sie sich berühren. Die Ausrichtung der Münze darf dabei jedoch nicht verändert werden.
Anhand von einer großen Tabelle kann man nun erkennen, welches Pokemon siegreich war. Der Sieger bleibt aktiv und wird im nächsten Duell erneut antreten, während der Verlierer seine Münze aufgedeckt zur Seite legen muß. Sie ist aus dem Spiel. Bei einem Unentschieden wird erneut gedreht.
Spielende: Es gewinnt der Spieler, der alle Münzen des Gegners zuerst besiegen konnte.
Kommentar: Das Spiel an sich ist simpel, wenn man erst einmal herausgefunden hat, wie man die Scheiben drehen muß, damit die Kreaturenseite oben liegt. Durch den Sammelanreiz der 150 verschiedenen Kreaturentypen sollen Kinder schnell auch größere Gefechte durchführen können, was aber aufgrund des schwachen Spielkonzepts wohl eher fraglich ist.
Fazit: Schöne Münzen zum Sammeln, aber ein mieses Spielkonzept.
Wertung: Als Spiel bekommt ĄPokemon Münzduell" nur 2 Punkte. Vom Material her sind die Münzen jedoch gut gelungen.

Dieser Text und die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche kommerzielle Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt!
(c) Claudia Schlee & Andreas Keirat, www.spielphase.de


Spielindex

Hauptseite