Spieletest für das Spiel: POGO
Hersteller: Filsfils International 
Preis: 25 Euro
empf.Alter: 7-107 
Anzahl Spieler: 2
Erscheinungsjahr: 1998 
noch erhältlich: Nein
Autor: Laurent Escoffier
Besonderheit: 
Kategorie: 2-Personen-Spiel
Bewertungsbild Pogo-Foto

Ausstattung: 1 Spielbrett, 12 Spielsteine
Aufmachung: Das gesamte Spielmaterial ist aus stabilem Holz. Das Spielbrett besteht aus 3x3 Feldern, auf denen die Spielsteine abgelegt werden können. Diese haben die Form von dicken Tropfen und lassen sich übereinander stapeln. Es gibt zwei Sätze mit jeweils sechs Figuren.
Ziel: Es gilt, alle Türme auf dem Spielbrett zu kontrollieren.
Am Anfang wird das Spielbrett zwischen die Spieler gelegt. Jeder erhält die Figuren einer Farbe, die er als Zweier-Türme auf die ihm nächste Reihe stellt. Dann einigt man sich, wer das Spiel beginnen darf.
Der aktive Spieler darf einen eigenen Spielstein oder einen eigenen Turm bewegen. Ein Turm gehört dem Spieler, wenn der oberste Spielstein des Turmes die eigene Farbe besitzt. Es ist erlaubt, einen ganzen Turm zu ziehen oder nur einen Teil abzuheben und zu bewegen.
Die Zugweite richtet sich nach der Anzahl der bewegten Segmente. Es wird nur waagerecht und senkrecht gezogen. Andere Figuren und Türme dürfen übersprungen werden.
Während die Höhe eines Stapels nicht begrenzt ist, darf man bei der Bewegung maximal drei Segmente mitnehmen und dementsprechend maximal drei Felder laufen.
Spielende: Sobald ein Spieler zugunfähig ist, hat der Gegner gewonnen.
Kommentar: Das kleine taktische Denkspiel für zwei Personen kann uns leider nicht überzeugen. Das Material ist schön und gerade die großen und schön geformten Spielfiguren laden zum Spielen ein. Dies kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, daß das eigentliche Spiel recht langweilig ist und wegen der Enge des Spielbretts meist zu schnell entschieden ist.
Fazit: Trotz des herausragenden Materials ist das Spiel aus Belgien leider nur mäßig.
Wertung: Mit guten 2 Punkten kann man getrost über ĄPogo" hinweggehen, wenn man nicht eingefleischter Fan von abstrakten Taktikspielen ist.

Dieser Text und die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche kommerzielle Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt!
(c) Claudia Schlee & Andreas Keirat, www.spielphase.de



Spielindex

Hauptseite