Spieletest für das Spiel: VIER GEWINNT PROFESSIONAL
Hersteller: MB 
Preis: 28 Euro
empf.Alter: 12- 
Anzahl Spieler: 2
Erscheinungsjahr: 2002 
noch erhältlich: Ja
Autor: 
Besonderheit: 
Kategorie: 2-Personen-Spiel
Bewertungsbild Vier gewinnt Professional-Pressefoto

Für die Zusendung eines Rezensionsexemplars danken wir der Firma Hasbro recht herzlich!

Ausstattung: 1 Spielbrett, 64 Spielsteine
Aufmachung: Das Spielbrett ist aus dickem Kunststoff und besitzt 4x4 Felder. Jedes Feld hat ein Loch, in die ein Spielstein gesteckt werden kann.
Die Spielsteine sind ebenfalls aus Plastik. Sie haben die Form einer Untertasse mit farbigen Rand. Am unteren Ende befindet sich ein Stab, der in eine Spielfigur oder das Spielbrett gesteckt werden kann, während es am oberen Ende eine Vertiefung gibt. Auf diese Weise lassen sich die Spielsteine aufeinander stapeln.
Ziel: Es gilt, vier Spielsteine in eine durchgehende Reihe waagerecht, senkrecht oder diagonal zu bringen.
Am Anfang wählt jeder eine Spielfarbe aus. Abwechselnd setzen die Spieler danach jeweils einen Stein auf das Spielbrett oder auf einen bereits abgestellten Spielstein. Die maximale Bauhöhe beträgt dabei vier Spielsteine.
Spielende: Sobald ein Spieler eine durchgehende gerade Reihe aus vier Spielsteinen besitzt, die waagerecht, senkrecht oder diagonal (auch in verschiedenen Ebenen) liegt, hat dieser Spieler gewonnen.
Kommentar: In drei Dimensionen "4 Gewinnt" zu spielen ist wirklich faszinierend und eröffnet viele neue Möglichkeiten im Spielaufbau. Trotz der einfachen Materialien wird das Spiel auch nach einiger Zeit nicht langweilig und fesselt alt wie jung. Das Material ist stabil, wenn auch die Optik nicht jeden anspricht.
Fazit: Ein gutes Denkspiel wurde hier sinnvoll verbessert.
Wertung: Das Spiel erhält gute 4 Punkte und kann durchaus empfohlen werden, wenn man das normale 4 Gewinnt" auch mag.

Dieser Text und die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche kommerzielle Nutzung ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt und wird strafrechtlich verfolgt!
(c) Claudia Schlee & Andreas Keirat, www.spielphase.de




Spielindex

Hauptseite